Allnet Flat unter 5 Euro – diese Angebote gibt es

Allnet Flat unter 5 Euro – diese Angebote gibt es – Konkret muss man leider sagen, dass es Allnet Flat unter 5 Euro eher selten gibt. Die großen Netzbetreiber haben solche Angebote gar nicht und bei den Discounter ist es auch eher selten, dass 5 Euro Flatrates auf den Markt kommen. Im Allnet Flat Vergleich starten diese Angebote daher eher im Preisbereich von 6 bis 7 Euro im Monat und die Mobilfunk-Anbieter rüsten die Tarife eher mit mehr Leistung aus (vor allem mit mehr Datenvolumen) und machen sie nicht billiger.

Das merkt man sehr deutlich, wenn man sich die Entwicklung im unteren Preisbereich bei den Datenvolumen anschaut. Von 500MB vor einigen Jahren sind die Freivolumen auf mittlerweile 2 bis 3GB angestiegen und damit bekommt man mittlerweile mehr Leistung, aber eben zum gleichen Preis. Daher findet man im Vergleich der Allnet Angebote nach wie vor selten günstige Discounter mit 5 Euro Allnetflat.

Allnet Flat unter 5 Euro gibt es daher in erster Linie aktionsweise und daher meistens nur in kleiner Auflage und mit sehr kurzen Zeiträumen. Man muss als Glück haben, dass derzeit eine passende Sonderaktion mit 5 Euro Flatrates läuft. Das macht dann aber auch einen Vergleich schwierig, weil es einen ziemlichen Zeitdruck gibt und in Tests findet man diese Flat auch selten, weil sie meisten nicht verfügbar sind, wenn es Flatrate Tests gibt.

In diesem Artikel wollen wir aktuelle Aktionen in diesem Preisbereich vorstellen und auch darauf eingehen, welche Alternativen es in diesem Bereich gibt. Wer etwas mehr Geld ausgeben will, findet teurere Allnet Flat hier: 10 Euro Allnet Flat | 20 Euro Allnet Flat

Aktuelle Aktion: PremiumSIM mit 5 Euro Allnet Flat

Derzeit gibt es bei der Drillisch Markt PremiumSIM eine Aktion, die auch eine Allnet Flat für unter 5 Euro enthält. Man bekommt dort neben kostenlosen Gesprächen und SMS auch 2GB Datenvolumen und das ist für diesen Preis ein wirklich gutes Angebot. Wer diese Aktion bucht, bekommt, diesen Preis dauerhaft, so lange der Vertrag läuft. Allerdings ist die Aktion befristet – ab 19. Mai ist leider Schluss.

  • PremiumSIM LTE S 2 GB
  • Telefonie- & SMS-Flat
  • Bereitstellungspreis: 9,99€ oder 0 € (je nach Laufzeit)
  • Paketpreis: nur 4,99€ statt 6,99 €
  • DIREKT ZUM ANGEBOT

PremiumSIM nutzt für alle Tarife das Mobilfunk-Netz O2 und daher sind auch die 5 Euro Angebote O2 Allnet Flat. Sie nutzen das LTE/4G Mobilfunk-Netz von O2 und bieten Speed bis 50MBit/s. Mehr Geschwindigkeit ist leider auch gegen Aufpreis nicht möglich. 5G wird bisher ebenfalls noch nicht unterstützt. Dazu ist bei PremiumSIM in allen Flatrates die Datenautomatik aktiviert. Dadurch wird Datenvolumen nachgebucht, wenn man die 2GB Volumen überschreitet. Das kostet dann extra und kann somit die monatliche Rechnung erhöhen.

Das Unternehmen schreibt zu Datenautomatik:

Wenn Sie in einem Monat Ihr Inklusiv-Volumen verbraucht haben und die Datenautomatik 3 x genutzt haben, wird Ihre Surfgeschwindigkeit auf max. 16 kBit/s im Download und Upload reduziert. Wir informieren Sie darüber per SMS. Damit Sie auch den Rest des Monats in Highspeed-Geschwindigkeit das Internet nutzen können, erhalten Sie ein Angebot zur Aufstockung Ihres Datenvolumens per SMS. Die Datenautomatik ist Bestandteil unserer Tarife. Wenn Sie keine Datenautomatik wünschen, können Sie diese jederzeit nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 074) oder in Ihrer persönlichen Servicewelt deaktivieren.

Wer sie nicht braucht, sollte daher die Datenautomatik abschalten.

DIREKT ZUM ANGEBOT

Ansonsten gibt es bei PremiumSIM erfreulich viele Features, die man sonst bei Discountern eher nicht findet: es wird eSIM unterstützt, es gibt VoLTE und WLAN Calling und auch MultiSIM steht (gegen Aufpreis) zur Verfügung.

Weitere Aktionen bei den Drillisch Discountern

Die Drillisch Marken wie WinSIM, Smartmobil, PremiumSIM, MaXXim oder auch Simply arbeiten derzeit sehr gerne mit Sonderaktionen und man findet fast jeden Tag neue Deals und Angebote bei einer anderen Marke. Das betrifft auch besonders günstige Allnet Flat, auch wenn Angebote für weniger als 5 Euro auch bei diesen Discountern eher selten sind.

Wer auf der Suche nach Allnet Flat unter 5 Euro ist, sollte aber auch jeden Fall die Angebote der Drillisch Marken prüfen, denn wenn findet man dort die passenden Angebote für unter 5 Euro.

HINWEIS: Bei fast allen Discounter außer Smartmobil ist aktuell die Datenautomatik mit Tarifbestandteil und damit wird kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht, wenn man das monatliche Freivolumen überschreitet. Die Automatik ist aber mittlerweile abschaltbar und damit keine Zwangsautomatik mehr. Dennoch ist sie standardmäßig in den Allnet Flat der Marken aktiv.

5 Euro Allnet Flat in den Netzen von Vodafone und Telekom

Für die D-Netze von Telekom und Vodafone gibt es schlechte Nachrichten: 5 Euro Allnet Flat sind dort kaum zu bekommen und auch aktionsweise findet man diese billigen Handy Flatrates nur in absoluten Ausnahmefällen. Es gibt einige Discounter, die reine Sprachflat für diesen Preis anbieten, aber dann ist keine Internet mit enthalten. Man kann in dem Fall also kaum von Allnet Flat sprechen. Es ist auch nicht absehbar, ob und wann es D-Netz Allnet Flat in diesem Preisbereich dauerhaft geben wird, aktuell scheint man in diesen Netzen noch nicht zu Tiefstpreisen bereit zu sein. Den Überblick über die besten Preisen bei Vodafone und der Telekom gibt es hier: D1 Allnet Flat | Vodafone Allnet Flat

Was kann man bei Problemen mit der Allnet Flat tun?

Sollte man mit den Vertragsbedingungen einer Allnet Flatrate nicht einverstanden sein oder wichtige Leistungen nicht angeboten werden, kann man als Verbraucher mittlerweile auf eine Reihe von Hilfsangeboten zurück greifen. Grundlegende Infos dazu haben wir hier in diesen Artikeln zusammengefasst: Was zählt zu einer Allnet Flat? | Für wen lohnt sich eine Allnet Flat? | Was tun bei Problemen und Ärger mit der Allnet Flat?

Wichtiger Ansprechpartner bei Allnet-Flat Problemen ist dabei die Bundesnetzagentur. Diese ist nicht nur die Aufsichtsbehörde für den Bereich Telekommunikation, sondern auch die Schlichtungstelle in diesem Bereich. Man kann dort also also einen kostenlosen Schlichterspruch bekommen (der allerdings nicht bindend ist).

Die Bundesnetzagentur schreibt selbst dazu:

Die Verbraucherschlichtungsstelle Telekommunikation vermittelt seit 1999 als neutrale Instanz in Streitfällen zwischen Endkunden und Telekommunikationsanbietern aus dem Telekommunikationsvertrag. Grundlage hierfür ist das Telekommunikationsgesetz (TKG). Die Verbraucherschlichtungsstelle Telekommunikation ist bei der Bundesnetzagentur angesiedelt und damit eine behördliche Verbraucherschlichtungsstelle nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG).

Weiter Hilfe bei Schwierigkeiten mit Allnet-Angeboten findet man bei den Verbraucherverbänden. Diese sind auch im Bereich Handys und Handytarife meistens recht erfahren. Mehr Informationen zu den Verbraucherzentralen findet man auf der Informationsseite des Verbraucher-Minsteriums und natürlich bei der Verbraucher-Zentrale direkt vor Ort.

Als letzter Ausweg bleibt dann immer noch der Anwalt, vor allem wenn es um höhere Summen geht oder ein Gerichtsverfahren ansteht ist das immer eine gute (aber auch teure) Lösung.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.