Congstar Allnet Flat – das sollte man zu den Congstar Handy Flat wissen

Congstar Allnet Flat – das sollte man zu den Congstar Handy Flat wissen – Die Telekom Tochtermarke Congstar war ursprünglich als Prepaid Anbieter gestartet und ist nach wie vor auch einer der größten Prepaid Anbieter auf dem deutschen Markt. Seit mehreren Jahren bietet das Unternehmen aber auch Allnet Flat auf Rechnung an und dieser Bereich wurde immer wieder aktualisiert und ausgebaut. Nach wie vor findet man also bei Congstar passende Allnet-Flat mit monatlicher Abrechnung oder auch längerer Laufzeit.

Die Ausrichtung ist dabei relativ deutlich: Congstar als Tochtermarke der Telekom soll für alle Kunden da sein, die vor allem preisbewusst unterwegs sind und denen die originalen MagentaMobil Allnet Flat der Telekom daher zu teuer sind. Die Telekom stellt also vor allem die leistungsstarken Flatrates für die Power-Nutzer zur Verfügung und Congstar deckt den Bereich der Normalnutzer ab, die vor allem auf den Preis achten. Daher muss man bei Congstar in einigen Bereichen Abstriche machen (mehr dazu weiter unten in diesem Artikel), dafür zahlt man aber auch weniger als bei der Telekom.

Vergleichbare Konzepte findet man auch in anderen Netzen. Vodafone ergänzt die GigaMobil Allnet Flat beispielsweise durch weitere Marken mit günstigeren Preisen (Simon Mobile Flat, Otelo Allnet Flatrates oder auch die FYVE Allnet Flat). Congstar hat daher nicht nur bei den D1 Flatrates Konkurrenz, sondern auch in den anderen Netzen.

Neben den reinen Allnet Flat setzt Congstar nach wie vor auch auf Handyangebote. Man kann also zu den Allnet Flat von Congstar auch passende Smartphones buchen und so ein komplettes Bundle aus Flatrate + Handy bestellen. Dabei gibt es sowohl die aktuellen Topmodelle als auch etwas günstigere Geräte für Nutzer, denen der Preis wichtiger ist als immer die aktuell beste Technik. Insgesamt findet man aber sowohl die aktuellen iPhone mit Flat (sowohl iPhone 12 als auch iPhone 13), das Samsung Galaxy S22 mit Flatrate und auch die Xiaomi 11 und 12 Modelle. Daneben gibt es aber auch fast die komplette Samsung Galaxy A-Serie mit Allnet Flat für etwas preisbewusstere Verbraucher.

Genutzt wird dabei das Telekom Netz (ohne 5G Netzbereiche). Die Netzabdeckung kann man hier kostenfrei prüfen: Congstar Netzkarte*

Die Allnet Flat bei Congstar

Congstar bietet dabei mittlerweile mehreren Versionen von Allnet Flat an. Die Standard-Lösungen in diesem Bereich laufen unter der Bezeichnung Allnet Flat S, M und L und sind weitgehend identisch mit den Allnet Flat, die man auch bei anderen Marken und Anbietern findet. Daneben bietet das Unternehmen aber noch weitere Allnet Flat, die es so bei anderen Mobilfunk-Anbietern in Deutschland nicht oder nur selten gibt. Dazu entwickelt das Unternehmen die Tarife auch immer weiter und ist sehr innovativ, was neue Funktionen betrifft.

Die aktuelle Aufteilung sieht wie folgt aus:

  • Congstar Allnet Flat S, M und L: die normale Allnetflat des Unternehmen mit gestaffelten Datenvolumen und Preisen
  • Congstar Fair Flat: flexible Allnet Flat mit 4 Abrechungsstufen und man bezajlt immer nur die Stufe, die man gerade erreicht hat (aufgrund des genutzten Datenvolumens
  • Congstar X: Kombinations-Flatrate aus mobilem Internet Router + Allnet Flat für die Nutzung unterwegs
  • alle Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar*

Die Congstar Allnet Flat bieten neben den normalen Tarifen für Smartphones also auch Lösungen, die man so bei anderen Unternehmen nicht findet und die sich an Verbraucher richten, die mehr Datenvolumen oder auch flexiblere Lösungen suchen.

Im besten Fall kann man bei den Congstar Allnet Flat derzeit bis zu 25 Gigabyte Datenvolumen buchen. Es gibt daher die reicht freie Auswahl zwischen mehreren Tarifen die je nach Auswahl mehr als 10 Gigabyte Volumen oder auch mehr als 20 Gigabyte Datenvolumen bieten. Bei Congstar X sind sogar bis zu 200 GB Datenvolumen verfügbar, das ist dann aber auch als Ersatz für den normalen Internet Anschluss gedacht.

UPDATE: Congstar hat die Allnet Flat mit dem GB+ System aufgerüstet. Damit gibt es pro Jahr monatlich 5GB mehr, wenn man beim Tarif bleibt. Congstar schreibt dazu selbst: „Mit dem Feature „GB+“ erhöht sich das zur Verfügung stehende monatliche Datenvolumen bei den congstar Tarifen Allnet Flat L und Allnet Flat M pro Jahr Vertragslaufzeit um jeweils 5 GB – bei gleichbleibendem Preis. Bei der Allnet Flat S (3 GB monatliches Datenvolumen für 12 Euro) erhöht sich das monatliche Datenvolumen pro Jahr Laufzeit um 1 GB.“

Die Flatrates mit dem GB+ System sehen dann wie folgt aus:

congstar Allnet Flat L mit GB+

  • 25 GB Datenvolumen (statt 15 GB)
  • Surfen mit LTE 50 (max. 50 Mbit/s) inklusive
  • Telefonie- und SMS Flat in alle dt. Netze
  • Neu: pro Jahr Vertragsdauer Erhöhung des monatlichen Datenvolumens um 5 GB
  • Preis: 25 Euro pro Monat (statt 30 Euro)

congstar Allnet Flat M mit GB+

  • 15 GB Datenvolumen (statt 10 GB)
  • Surfen mit LTE 50 (max. 50 Mbit/s) inklusive
  • Telefonie- und SMS Flat in alle dt. Netze
  • Neu: pro Jahr Vertragsdauer Erhöhung des monatlichen Datenvolumens um 5 GB
  • Preis: 22 Euro pro Monat

congstar Allnet Flat S mit GB +

  • 3 GB Datenvolumen
  • Surfen mit LTE 25 (max. 25 Mbit/s)
  • Telefonie- und SMS Flat in alle dt. Netze
  • Neu: pro Jahr Vertragsdauer Erhöhung des monatlichen Datenvolumens um 1 GB
  • Preis: 12 Euro pro Monat
  • alle Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar*

Die GB+ Aktion ist allerdings zeitlich befristet. Die Flat lassen sich nur bis Ende August mit diesem Feature buchen, können es dann allerdings dauerhaft nutzen. Ob Congstar das GB+ System eventuell immer in die Tarif integriert, ist derzeit noch nicht sicher. Es wäre daber nicht ungewöhnlich, wenn das Unternehmen ein Aktionsfeature dauerhaft anbieten würde.

Der technische Steckbrief der Congstar Allnet Flat

Speed: LTE bis 50 MBit/s
VoLTE: ja
VoNR (Vo5G): nein
eSIM: nein
MultiSIM Flat: nein
RCS Flat: nein
WLAN Call: nein
Visual Voicemail: nein
alle Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar*

Die technischen Daten machen es schon deutlich: bei den Features und Funktionen können die Congstar Flat nicht mit den Angeboten direkt von der Telekom mithalten. Congstar bietet also in erster Linie Discounter-Leistungen und berechnet daher auch nur Discount-Preise.

Die Netz und Netzqualität bei Congstar

Wie oben bereits angedeutet ist Congstar ein reiner D1 Anbieter und auch die Flatrates nutzen die D1 Netz Qualität. Genutzt wird dabei das Telekom Netz (ohne 5G Netzbereiche). Die Netzabdeckung kann man hier kostenfrei prüfen: Congstar Netzkarte*

Congstar schreibt selbst zur Netzqualität und zur Nutzung von 5G.

Mit einem congstar Tarif surfst du automatisch im Mobilfunknetz der Telekom, das von Magazinen wie CHIP, connect und ComputerBILD regelmäßig ausgezeichnet wird. Aktuell haben rund 98 Prozent der Bevölkerung Zugriff auf das LTE-Netz der Telekom in bester D-Netz-Qualität. … 5G ist der neueste Mobilfunkstandard und damit der Nachfolger von 4G/LTE. Bei einzelnen Netzbetreibern ist 5G schon jetzt verfügbar, für den Start bei congstar gibt es aktuell noch kein Datum. Wenn es soweit ist, erfährst du es auf unserer Seite zum Thema 5G und natürlich in unserem Newsletter. Bis dahin surfst du bei uns weiterhin mit bis zu 50 Mbit/s LTE-Speed* – und das bei bester Abdeckung im Telekom-Netz. Das ist schnell genug, um z.B. 4K-Inhalte ohne Unterbrechung zu streamen.

Das Unternehmen hat daher Zugriff auf das gut ausgebaute Telekom-Netz nur die hohen Geschwindigkeiten im 4G Bereich und der Zugriff auf 5G ist nicht möglich. Auch das entspricht den andere Allnet Flat im D1 Telekom Netz von Drittanbietern.

Gibt es unbegrenztes Datenvolumen bei Congstar?

Beim Thema Datenvolumen ist Congstar eher etwas knausrig. Die wirklich leistungsstarken Tarife überlasst man der Telekom und daher gibt es aktuell nur maximal 25 GB Datenvolumen bei den normalen Allnet Flat von Congstar und 200 GB Datenvolumen bei den Congstar X Tarife (Kombination aus Allnet Flat und Router). 200 GB sind bereits vergleichsweise viel, aber dann enden die Möglichkeiten zur Buchung auch bereits.

Congstar bietet daher weder bei den Allnet Flat auch Rechnung noch im Prepaid Bereich unlimitiertes Datenvolumen an. Wirklich echte Allnet Flat mit unbegrenzter Nutzung in allen Bereichen sind dies daher nicht. Ab einem bestimmten Trafficverbrauch werden die Flatrates des Unternehmens also immer gedrosselt. Auch eine Tagesflat mit unbegrenztem Datenvolumen wie bei der Telekom gibt es aktuell bei Congstar nicht. Es sieht auch nicht so aus, als würde das Unternehmen kurzfristig solche Tarife anbieten.

Congstar X – Kombination auf Internet Anschluss und Allnet Flat

Congstar X ist eine echte Kombination aus Allnet Flat und Internet für zu Hause. Man bucht hier faktisch zwei Produkte mit einem Mal und bekommt daher auch zwei Simkarten mit einem Vertrag und einem monatlichen Preis:

  • eine Simkarte für einen Router für zu Hause (beispielsweise den Congstar Homespot)
  • eine Simkarte für die mobile Nutzung im Handy mit kostenlosen Gesprächen und SMS (mit einer Congstar Allnet Flat)

Congstar X beinhaltet dabei ein Datenvolumen von 200 Gigabyte im Monat und dieses Datenvolumen kann von beiden Simkarten genutzt werden. Man bekommt also richtig viel Datenvolumen mit zu diesem Angebot. Allerdings ist kein echter Festnetzanschluss enthalten. Der Homespot bietet keine Rufnummer und auch kein Internet per Kabel, sondern über das Mobilfunk-Netz. Die Flatrates nutzen dabei das D1 Telekom Netz. Dafür ist der Preis mit knapp 60 Euro monatlich für diese Kombination recht interessant.

Leider gibt es bisher noch kein 5G bei Congstar X. Das Unternehmen schreibt zu den weiteren Bedingungen im Kleingedruckten:

Das Paket enthält 2 SIM-Karten (Smartphone-und Router-SIM-Karte) inklusive 200 GB Datenvolumen (nutzbar über beide SIM-Karten) sowie eine Telefonie- und SMS-Flat in alle dt. Netze (nutzbar nur per Smartphone-SIM-Karte). Die Überlassung von geeigneten Endgeräten, insbesondere eines LTE-fähigen Routers, ist nicht Gegenstand dieses Vertrages. Preise für Sonder- und Servicerufnummern abweichend. Die Bandbreite wird ab einem Datenvolumen von 200 GB im jeweiligen Monat von max. 50 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload wie folgt beschränkt: max. 64 Kbit/s für die Nutzung der Smartphone-SIM-Karte bzw. 384 Kbit/s für die Nutzung der Router-SIM-Karte. Für die Router-SIM-Karte: Der Tarif ermöglicht die Datennutzung an dem vom Kunden angegebenen Standort und dessen unmittelbaren Umkreis (sogenannter „Surfbereich“) innerhalb Deutschlands. Voraussetzung für die Nutzung ist die Verfügbarkeit der Mobilfunktechnologie LTE am angegebenen Standort sowie ein LTE-fähiges Router-Endgerät.

Man kann Congstar X auch ohne Laufzeit buchen. Der monatliche Preis bleibt dabei gleich.

HINWEIS: Congstar X gibt es nur als Postpaid Angebot, die Prepaid Allnet Flat von Congstar kann man damit also nicht nutzen. Bei einigen Anbieter sind aber auch Prepaid Tarife in den Allnet Flat Kombi Angeboten mit beinhaltet.

Die Tarifdetails bei Congstar X

  • 200 GB Datenvolumen zur Nutzung mobil und zuhause
  • Surfen mit LTE 50 mit bis zu 50 Mbit/s
  • Ein Vertrag, ein Datenvolumen, eine Rechnung
  • Mobilfunk-SIM-Karte: Telefonie- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • Router-SIM-Karte: stationäre LTE-Nutzung im eigenen Surfbereich
  • als Flex- oder Laufzeitvariante buchbar
  • Preis: 49,00 Euro im Monat
  • alle Tarifdetails gibt es direkt bei Congstar*

Die Congstar Fair Flat

Die Congstar Fair Flat ist die flexibelste Version der Allnet Flat bei Congstar und sie erlaubt vor allem beim Datenvolumen eine verbrauchsbezogene Bezahlung in 4 Stufen. Auf diese Weise kann man je nach Bedarf viel oder wenig Surfen und dann auch entsprechend mehr oder weniger zahlen. Die Fair Flat ist spannend für Nutzer, die monatlich sehr unterschiedlichen Datenverbrauch haben.

Die Fair Flat grenzt sich dabei im Datenbereich von den anderen Allnet Flat wie folgt aus:

  • monatlich kann eine Stufe gewählt werden mit dem maximalen Datenvolumen, das man verbrauchen möchte. Dies sind aktuell 18 Gigabyte Datenvolumen.
  • abgerechnet wird immer nur die Stufe, die man tatsächlich verbraucht hat – wer weniger surft als angenommen, zahlt daher auch weniger.

Unbegrenztes Datenvolumen gibt es aber leider auch bei der Congstar Fair Flat nicht.

Das Unternehmen schreibt selbst zur Fair Flat und dem System dahinter:

Du verbrauchst wenig? Dann zahlst du wenig. Draußen ist es kalt und du bist viel zu Hause? Dann brauchst du wahrscheinlich nicht so viel Datenvolumen. Warum also für etwas zahlen, das du gar nicht genutzt hast? Bei der congstar Fair Flat wird dir nur die angebrochene Datenstufe in Rechnung gestellt. Wenn du also nur 5 GB verbrauchst, bezahlst du auch nur für 5 GB – auch, wenn du dein maximales Datenvolumen auf 12 GB gestellt hast.

Man kann die Fair Flat von Congstar auch als ganz normale Allnet-Flat nutzen, in dem man einfach das Datenvolumen jeden Monat gleich lässt. Man profitiert dennoch von der Automatik, dass weniger abgerechnet wird, wenn man weniger verbraucht. Allerdings ist es meistens billiger, in solchen Fällen die normalen Allnet Flat von Congstar zu nutzen, vor allem, wenn es dann dort auch Aktionen gibt.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.