Simply: Allnet Flat mit 2 Gigabyte aktionsweise ab 5,99 Euro

Simply: Allnet Flat mit 2 Gigabyte aktionsweise ab 5,99 Euro – Der Drillisch Anbieter Simply hat für die rechtliche Woche eine interessante neue Sonderaktion gestartet, bei der man die Tarife des Unternehmens ab 5,99 Euro bekommt. Darin enthalten ist eine komplette Allnet Flatrate mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze. Dazu gibt es 2 Gigabyte monatliches Datenvolumen mit LTE und Speed bis 50MBit/s. 5G Verbindungen werden aber leider nicht unterstützt, das ist bei diesem Preis aber auch gar nicht zu erwarten. Die Tarife nutzen alle das O2/Telefonica Netz und sind auf Wunsch auch mit kurer Laufzeit buchbar (aber nicht komplett ohne Laufzeit).

Die aktuelle Sonderaktion sieht dabei wie folgt aus:

LTE 1000 + 1 GB

  • Preismarke: 5,99 € monatlich (statt 6,99 €)
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 2 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, Datenautomatik abwählbar

LTE 5000 + 2 GB

  • Preismarke: 9,99 € monatlich (statt 12,99 €)
  • Anschlusspreis:
    • 3 Monate: 19,99 €
    • 24 Monate: 0 €
  • 7 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, Datenautomatik abwählbar
  • Aktionsstart: 15.09.2020 um 11 Uhr  
  • Aktionsende: 22.09.2020 um 11 Uhr  

Der Anbieter nutzt leider eine Datenautomatik, es wird also kostenpflichtig neues Datenvolumen gebucht, wenn man das kostenlose Frei-Volumen im Monat überschreitet. Das kann dann Mehrkosten verursachen, die zur monatlichen Grundgebühr hinzukommen können und diese im Zweifel auch deutlich erhöhen. Im Kleingedruckten heißt es dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Die Automatik ist aber abschaltbar (entweder im Kundenbereich oder über die Hotline). Es entstehen dann keine Kosten mehr, wann man das Freivolumen überschreitet und wer diese Option nicht braucht, sollte sie daher direkt abschalten.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.