WeTell – grüne Allnet Flat mit klimaneutralem Ausgleich

WeTell – grüne Allnet Flat mit klimaneutralem Ausgleich – Neue Anbieter im Bereich der Allnet Flat sind nicht unbedingt selten, WeTell ist in dem Fall also keine Ausnahme. Allerdings gibt es einige Besonderheiten beim Unternehmen, die man so bei anderen Allnet Flat Angeboten nicht findet. SO wurde das Unternehmen per Crowdfunding gestartet, die Gründung erfolgte also, weil genügend potentielle Kunden sich für diesen Dienst interessiert haben. Dazu setzt das Unternehmen auf einen transparenten und grünen Ansatz. Man will den Mobilfunk klimaneutral betreiben. Solche grünen Allnet Flat bieten auch andere Mobilfunk-Discounter, aber WeTell geht hier bisher am weitesten.

WeTell schreibt selbst zum CO2 Ausgleich:

WEtell verursacht Emissionen. Diese wollen wir vermeiden bzw. reduzieren. Das klappt aber nicht bei allen Vorgängen. Alle Emissionen, um die wir trotz einer ökologischen Unternehmensführung nicht herumkommen, kompensieren wir mit carbonfuture. Dabei investieren wir in den Bau von Kohlenstoffsenken. Konkret bedeutet das in unserem Fall, dass aus Forstreststoffen aus Europa Pflanzenkohle hergestellt wird und diese anschließend als z.B. Düngezusatz dauerhaft im Boden gebunden wird. Damit wird zum einen der CO2-Gehalt in der Atmosphäre langfristig gesenkt und zum anderen die Biodiversität und Bodenqualität auf den Feldern gefördert. In Zusammenarbeit mit carbonfuture haben wir alle durch WEtell anfallenden Emission (Inkl. Scope 3) berechnet und prüfen lassen. So können wir nun echten klimaneutralen Mobilfunk anbieten.

Darüber hinaus investiert das Unternehmen auch in Bau neuer Solaranlagen und setzt auch bei den Partner und Dienstleistern auf Unternehmen auf Unternehmen, die möglichst nachhaltig arbeiten. Insgesamt versucht man damit, grünen Mobilfunk zu schaffen.

Die Allnet Flat und Tarife von WeTell

WeTell bietet keine direkten eigenen Tarife an, sondern nutzt Tel2 als Partner und darüber werden dann die Handytarife realisiert. Insgesamt bietet das Unternehmen 4 Mobilfunk-Tarife an, davon sind 3 Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen, SMS und einem Datenvolumen von bis zu 20 Euro. Die Angebote sind monatlich kündbar und haben daher keine lange Vertragsbindung. Es sind aber keine Prepaid Allnet Flat, sondern werden einmal pro Monat per Rechnung bezahlt.

Preislich staffeln sich die Angebote von 15 bis 30 Euro. Damit gibt es keine direkten Angebote für Wenig-Nutzer und auch Normal-Nutzer finden bei anderen Anbietern bereits billigere Handy Flatrates auf dem Markt. Man zahlt also durchaus einen gewissen Aufpreis für die Allnet Flat bei WeTell, hat dafür aber eben auch den klimaneutralen Ansatz. Leider gibt es keine Tarife mit richtig viel Datenvolumen, auch unbegrenzte Allnet Flat fehlen bisher bei WeTell noch.

Technisch bietet WeTell mittlerweile einige moderne Funktionen. So unterstützen alle Allnet Flat des Unternehmens WLAN Call und VoLTE. Andere Features werden dagegen nicht unterstützt. WeTell bietet keine eSIM Flatrates, auch MultiSIM Flat sind nicht möglich und Zugriff auf das 5G Netz von Vodafone hat das Unternehmen bisher auch noch nicht. Nach eigenen Angaben versucht man bei MultiSIK und eSIM aber eine Lösung zu erarbeiten, wann es aber genau soweit sein wird, lässt sich noch nicht sagen.

Das Mobilfunk-Netz von WeTell

WeTell bietet kein eigenes Mobilfunk Netz an, sondern nutzt über die Tele2 Kooperation das Handy-Netz von Vodafone mit. Damit bietet WeTell Zugang zum gut ausgebauten Vodafone Netz (mit Ausnahme der 5G Netzbereiche) und man bekommt D-Netz Tarife beim Unternehmen.

Insgesamt hat man daher einen sehr soliden Netzausbau bei WeTell und auch eine gute Netzqualität und dürfte an den meisten Standorten in Deutschland LTE zum mobilen Surfen nutzen können.

Aktuell liegt Vodafone in den meisten Netztests sehr stabil auf dem zweiten Platz hinter der Telekom. Das dürfte sich auch so schnell nicht ändern, auch wenn O2 den Abstand zu Vodafone mittlerweile verkleinert hat.

Die Mobilfunk-Gutscheine bei WeTell

Es gibt noch eine weitere Besonderheit bei WeTell, denn das Unternehmen bietet an, über Mobilfunk-Gutscheine das Konzept des Unternehmens auch an andere Nutzer zu verschenken. Man kauft den Gutschein selbst und kann ihn dann weiter gehen – der jeweils Beschenkte kann dann diesen Gutschein einlösen und sich dafür dann einen WeTell Tarif holen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Du suchst nach einer nachhaltigen Geschenkidee für Freunde und Bekannte? Oder willst selbst in Zukunft nachhaltig telefonieren und uns jetzt schon unterstützen? Dann kannst du hier einen Mobilfunkgutschein kaufen und wir schicken ihn dir zu – natürlich übertragbar.
Zum Einlösen hast du drei Jahre Zeit, sobald du einen WEtell-Tarif nutzt. So schnell kann es gehen und du bist aktiver Unterstützerin von Klimaschutz, Datenschutz, Fairness und Transparenz im Mobilfunk!

Auch Nutzer, die bereits einen WeTell Tarif haben, können den Gutschein nutzen und dann für eine Zeit kostenlos Telefonieren und mobile Surfen.

Für wen lohnen sich die Allnet Flat von WeTell

WeTell grenzt sich von anderen Anbieter auf dem deutschen Markt und auch im Vodafone Netz weder durch die Technik noch durch den Preis ab. Es gibt billigere Angebote auf dem deutschen Markt und auch bei der Technik haben andere Tarife und Flatrates deutlich mehr Features als WeTell.

Das Unternehmen ist daher vor allem für Nutzer interessant, die ihren CO2 Fußabdruck auch beim Telefonieren und dem mobilen Surfen reduzieren wollen und daher insgesamt Wert auf grüne Produkte legen. Die Auswahl an solchen Flatrates ist auf dem deutschen Markt noch eher gering und daher ist WeTell eine interessante Alternative in diesem Bereich.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.