Allnet Flat Testsieger – da sind die besten Tarife laut Stiftung Warentest und Co.

Allnet Flat Testsieger – da sind die besten Tarife laut Stiftung Warentest und Co. – Die Anzahl der Allnet Flatrates auf dem deutschen Markt ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen und die kompletten Flatrates haben mittlerweile fast alle anderen Handytarife auf dem deutschen Markt verdrängt. Man findet Allnet Flat in allen Netzen, als Prepaid Flat und auch auf Rechnung, mit 5G und auch mit eSIM. Die Varianten sind also vielfältig und die Preise starten von weniger als 10 Euro im Monat bis an die 100 Euro monatlich.

Verbraucher sind in diesem Bereich durch diese große Auswahl und die deutlichen Unterschiede oft verunsichert und oft ist nicht ganz klar, was eine gute Flatrate ist und von welchen Allnet Flat man sich lieber fern halten sollte. Dazu kommt, dass viele Anbieter oft auch noch mit Deals und Aktionen arbeiten, die den Überblick noch schwieriger machen.

Viele Verbraucher setzen daher auf Tests von Allnet Flatrates um herauszufinden, was gute Angebote sind und auf was man bei einer Flatrate achten sollte. Ortientierung bieten hierbei dann oft die Testieger bei den Allnet Flat, die (nach den Vorgaben der Tester) besonders gut abgeschnitten haben und vor allem die Stiftung Warentest genießt in diesem Bereich viel Vertrauen. Leider werden aber die Flatrates nur eher untegeömäßig getestet, so dass es nicht immer aktuelle Testsieger bei den Allnet Flat gibt. In diesem Artikel wollen wir die aktuellen Ergebnisse dazu vorstellen und zeigen, woran man sich bei der Auswahl der richtigen Flatrate noch orientieren kann.

Das sind die Allnet Flat Testsieger bei der Stiftung Warentest 2020

Die Stiftung Warentest bewertet die Testsieger bei den Allnet Flat leider nicht regelmäßig. Der neuste Test ist aus dem Jahr 2020 und dabei wurden 4 Allnet Flat zusammengestellt, die wirklich günstig sind. Allerdings hat sich der Markt mittlerweile doch bereits etwas weiter entwickelt – teilweise haben die Tarife mittlerweile bereits mehr Speed, teilweise auch mehr Datenvolumen und einige Angebote wurden auf neue Tarifgenerationen umgestellt.

Die Testsieger (günstigster Preis) nach Kategorie:

  • Allnet Flat mit 1 bis 2 GB Datenvolumen: HandyvertragDE. Die Allnet Flat mit 1GB Datenvolumen gibt es ab 6.99 Euro und das bei einer kurzen Laufzeit von einem Monat. Der LTE Speed beträgt im Upload bis zu 50MBit/s. Es ist eine Simonly Allnet Flat ohne Handy. Direkt zu HandyvertragDE*
  • Allnet Flat mit 3 bis 4 GB Datenvolumen: Mobilcom-Debitel. MD bietet mit der Allnet 3GB LTE Flatrate ebenfalls einen Tarif mit kurzer Laufzeit und dazu 3GB Datenvolumen im Monat. Der Preis liegt bei 7.99 Euro und es wird das o2 Netz genutzt. Das maximale Speed im Download liegt bei 21,6MBit/s. Es ist eine Simonly Allnet Flat ohne Handy. Direkt zu den MD Allnet Flat*
  • Prepaid Allnet Flat mit 1 bis 2 GB Datenvolumen: Smartmobil. Smartmobil bietet eine Allnet Flat ab 7.95 Euro monatlich mit 2GB Datenvolumen und kostenlosen Gesprächen und SMS. Das Unternehmen nutzt dabei das O2 Mobilfunk-Netz und bietet Geschwindigkeiten bis zu 21,6Mbit/s im Download. Es ist eine Simonly Allnet Flat ohne Handy. Direkt zur Smartmobil Prepaid Allnetflat*
  • Prepaid Allnet Flat mit 3 bis 4 GB Datenvolumen: ALDI Talk. ALDI Talk ist die Prepaid Sim der ALDI Lebensmittelkette und bietet einen Prepaid Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen ab 7.99 Euro monatlich. Auch hier sind Gespräche und SMS kostenfrei mit enthalten und es wird das Handy-Netz von O2/Telefonica genutzt. Der Speed wurde mittlerweile leicht erhöht und liegt bei bis zu 25MBIt/s im Upload. Es ist eine Simonly Allnet Flat ohne Handy. Direkt zur ALDI Prepaid Allnetflat*

Man kann sich an den Testsieger Angeboten immer noch gut orientieren, die Preise sind aber mittlerweile teilweise bei anderen Anbietern noch besser geworden. Es wäre daher interessant zu sehen, was die Stiftung Warentest bei einem aktuellen Test für Tessieger ermitteln kann, bisher ist aber nicht bekannt, wann genau die nächsten Tests dieser Art kommen.

Testsieger Allnet Flat beim Preis

Im aktuellen Preisüberblick gibt es die besten Allnet Flat ab etwa 5 Euro monatlich. Das sind dann nicht direkt Testsieger, sondern die Flatrates mit dem besten Preis im Bereich von Datenvolumen von 3 bis 4 GB. Man bekommt dafür eine komplette Allnet Flatrate mit kostenlosen SMS, gratis Gespräche und eine Datenflatrate. 5 Euro Flatrates sind aber immer noch eher die Ausnahme und bei den meisten Anbietern nur aktionsweise zu bekommen. Diese Deals mit 4.99 Euro für die Flat gibt es daher meistens nur wenige Tage und dann zahlt man wieder den normalen Preis. Vor allem die Drillisch Discounter sind mit solchen Angeboten an sich jede Woche unterwegs – man sollte also durchschauen, bei welchem Anbieter von Drillisch es in dieser Woche gerade die günstige Allnet Flat für unter 5 Euro gibt.

Man findet die Deals bei den Drillisch Discountern (aber leider nicht immer):

Drillisch bietet mittlerweile bei allen Anbieter die Flatrates auch ohne lange Laufzeit an. Wer sich also unsicher ist, ob die günstigen Angebot wirklich so günstig sind, sollte eine flexible Variante buchen, die man auch schnell wieder wechseln kann. Bei Drillisch gibt es in der Regel nur eine etwas höhere Aktivierungsgebühr wenn man die Flat ohne Laufzeit nutzt. Die monatlichen Kosten steigen nicht an.

HINWEIS – Die Drillisch Anbieter setzen in der Regel auch eine voraktivierte Datenautomatik. Auf diese Weise wird kostenpflichtig (2 Euro pro Buchung) Datenvolumen automatisch nachgebucht, wenn man das Freivolumen überschreitet. Auf diese Weise können die Allnetflat deutlich teurer werden, wenn man nicht aufpasst. Wer diese Automatik nicht möchte, sollte sie direkt nach dem Kauf im Kundenbereich abschalten.

Außerhalb von Aktionen und Deals gibt es derzeit die billigsten Allnet Flat ab 5.99 Euro monatlich und das auch wieder vor allem bei den Drillisch Anbietern. Testsieger wurden in diesem Bereich bisher aber noch keine gekürt, da sowohl die Stiftung Warentest als auch die anderen Testportal bisher noch keine aktuellen Tests dazu veröffentlicht haben. Man kann sich an der Stelle also in erster Linie am Preis orientieren und hier haben die Drillisch Marken bisher die besten Preise. Man zahlt also aktuell etwa 5.99 Euro regulär für eine Allnet Flatrate oder 1 Euro im Monat weniger, wenn man eine Sonderaktion mit nimmt. Ob sich die Suche die 12 Euro im Jahr Ersparnis lohnt, muss jeder selbst wissen.

Testsieger Allnet Flat bei unbegrenztem Datenvolumen

Die neusten Allnet Flat sind Angebote, die eine echte Flat bieten und daher unbegrenztes Datenvolumen zu den kostenlosen Gesprächen und SMS bieten. diese unlimited Flat bieten dann wirklich mobiles Datenvolumen, so viel man möchte und Verbraucher müssen sich keine Gedanken mehr darum machen, wie viel Volumen man verbraucht hat und wann ein Tarif gedrosselt wird.

Leider gilt auch hier wieder, das aktuelle Testsieger fehlen. Das ist besonders schade, denn diese Form der Handy Flatrates sind vergleichsweise teuer und man muss oft deutlich über 50 Euro bezahlen, wenn man solche Angebote nutzen will. Eine Empfehlung in Forum eines Testsiegers bei der Stiftung Warentest wäre daher sehr hilfreich, wenn man eine Kaufentscheidung treffen will. Es gibt aber zumindest einen interessanten Hinweis im Form des Netztests. Unbegrenztes Datenvolumen ist vor allem dann sinnvoll, wenn man ein stabiles und schnelles Mobilfunk-Netz nutzen kann. Daher hilft weiter, wenn vielleicht nicht den Testsieger bei den unbegrenzten Allnet Flat kennt, aber zumindest des beste Netz im Test.

Testsieger bei der Stiftung Warentest bei den Mobilfunk-Netzen in Deutschland war wieder die Telekom. Die Stiftung Warentest schreibt im Frühjahr 2022 dazu:

Die Telekom behauptet den Spitzen­platz, wenn auch knapp. Bester Konkurrent ist Vodafone. Knapp dahinter liegt O2. Dieser Anbieter holte im Vergleich zum Test 2017 deutlich auf. Gut für den Geldbeutel: Ein neues Handy mit 5G für mobile Daten ist in den nächsten ein bis zwei Jahren nicht unbe­dingt nötig: Das 4G-Netz ist alltags­tauglich und das neue 5G-Netz noch lange nicht fertig.

Unbegrenztes Datenvolumen im D1 Netz der Telekom gibt es bisher aber leider nur direkt bei der Telekom selbst. Das Unternehmen bietet unter dem Namen MagentaMobil XL eine echte Allnet Flat an und wer unlimited Volumen im Testsieger-Handynetz haben will, muss diese Flatrate nutzen. Es gibt dabei kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze sowie eine Datenflatrate ohne Limit und Drosselung. Man kann also mit diesem Tarif wirklich so viel und so lange surfen, wie man möchte, ohne das die Telekom das Tempo reduzieren würden.

Dazu gibt es auch hohe Geschwindigkeiten. Die Tarife bieten nicht nur unbegrenztes Datenvolumen, sondern auch LTE max und 5G. Der 5G Netzausbau ist dabei für die D1 Flat schon sehr weit vorangeschritten. Man surft also ohne Einschränkungen immer so schnell, wie es das Telekom Netz gerade erlaubt. Das sind derzeit im Maximum bis zu 300MBit/s und sollte die Telekom den Speed erhöhen, profitiert man bei diesen Tarifen auch davon und surft entsprechend schneller.

Es gibt aber auch zwei Nachteile bei diesen Tarifen, die man vor einer Entscheidung beachten sollte: Die Telekom verlangt für diese Flat ohne Limit monatlich 85 Euro und die bekannten Rabatte des Unternehmens gelten für diesen Tarif leider nicht. Man zahlt also doch recht viel für dieses Angebot mit unbegrenztem Datenvolumen und muss daher recht viel und regelmäßig surfen, damit sich diese Flat wirklich rechnet. Dazu gibt es diese Handytarife nur mit langer Vertragslaufzeit. Man schließt diesen Handyvertrag mindestens über 24 Monaten ab und hat immer eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Wer damit leben kann, findet bei diesem Telekom Tarif aber auf jeden Fall einen sehr leistungsstarken Handytarif mit unbegrenztem Datenvolumen.

Den Tarif findet man direkt hier*.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.